Prosttatar

a) spezielle Fleischzubereitung (Schabenfleisch, s. Buchschabe), die hohen Biergenuss – vorher oder nachher- verlangt.
b) Mitglied einer östlichen Bewölkerungsgruppe, mit hohem Alkoholmistbrauch…

indzwischen

Eigensaftswort mit der Bedeutung für soviel wie „zwischen hier und der bengalischen Halbpinsel“…

intelnational

a) prozessorbescheuert prozessorgesteuert, mit (nahezu) grenzenlosem Monopol
b) chinesischer Versuch(„Plozessol? Ist das Haldwale?“) einer weltweiten Kommunikation (Reiche Chinesen schicken ihre Kinder auf ein Intelnat!…

Hindukuschelkissen

Darauf betten Bundeswehrsoldaten ihre müden Häupter, nachdem sie Deutschlands Freiheit verteidigt haben. Wird jetzt auch an Taliban mit Burn-Out-Syndrom ausgegeben.…

Taiga-Wutz

seltzahmes Mischtier (benannt nach dem berüchtigten, professionellen Golfspieler Eldrick Tont „Tiger“ Woods, *1975), golfspielend, besonders gut beim Einlochen…

Zielinder

a) Asiatischer Billigstnarrbeiter, welcher Tafeln mit kotzentrischen Kreischen aufstählt
b) Ungünstige Kopfbedeckung bei Attentaten
c) Vorrichtung um bei Motorexplosionen mit den Einzelteilen genau zu treffen…

Koiferschicht

Meist wohlbetauchte Sammelleidende wasiatischer Ziefrische. Handelreibende, welche auch gerne Umzucht damit bereiten, nennt man Verkoifer (vgl. koischen).…

Woking

Neue Spottart mit einem wasiatischen Wok: trockene Reiskörner werden auf Zeit mit Essstäbchen (manchmal auch Skistöcke) aus einem Wok gepickt.
Da dieser von übergewichtigen Spottlern aus Nordchina (Mongol-Ei) entwickelt wurde, …

Dibett

B-fremdwort für Doppelbett (griech.: „di“ = zwei), meist als Hochbett (Himmelayabett). Berühmter Dibetter: der Talei-Lahmer…

Telechinesen

Sehr kleine Menschen (meist aus dem Fernsehosten) welche hinten im Fernseher sitzten, um all die Dinge wie von Geisterhand zu bewegen, welche homo zapiens darin zu sehen glaubt. Da die …

Put-Zen

japanisches Reinigungsritual (Auch andere Erklärungen sind hier möglich, doch wer will schon als unverbesserlicher Macho gelten.) vgl. Zenzucht