Nashornist

Archaischer Bläser auf der Urlaute. Das Mädel heißt Nashornisse und bei der muss man aufpassen, die beißt manchmal rein. Da das Nashorn nur über wenige, aber laute Töne verfügt, eignet …

Hektoliteratur

Die Maß ist voll. Wer viel lesen oder schreiben will, muss einen guten Zug haben. Obacht, wer jetzt hektisch wird, verschluckt sich womöglich und reihert Buchtschaben an Buchtschaben. Wem das …

Goetheborg

Schwedische Walverwandte des Dichterfürsten. So schrieb er an Eckermann: „Obschon ich am Stockholm ging, wich Christiane nicht von meiner Seite.“ Ja, der große Geist und die Skandinaive – Liebe ist …

Aphrorismus

Ein Aphrorismus ist ein philosoffischerotischer Gedankensplitter, der übelicherweise als kurzer, erotisch reizvoller Sinnlichspruch (Sentenz, Aperçu, Bonmot) formuliert und als Einzelltext konzierpiert wurde.…

Laufpoesie

Laufmalerische Gattung der modernen Lyrik. Gehdichte von Laufpoeten beginnen meist mit „Peng“ oder der Zeile: „Auf die Plätze! Bereit? Fertig. Los!“…

Eugenspielerei

Dieser Eugenspieler hieß zwar nicht Till, hatte aber nur Eugenspielereien (von Eugen Cicero, 1940-1997, Jazzpianist) im Kopf! …

Birdsday

auch: Happy Birdsday
der (glückliche) Vögeltag.
Bekannt ist dieser Begriff aus dem intelnationalen Volkslied:
„Happy birdsday Youtube!“…

Ampelmuse

Derjenige, den sie im Rotlicht beim Rotlicht küsst, macht sich selbst Wartezeit fruchtbar und hat dann Ampelmusse.…

Hechtschreibung

Hechtschreibung wir mit Flug und Hecht als die Schreiweise bezeichnet, nach dem sich nach geltendem Hecht jeder zu dichten hat. Allerdings hat jeder Hecht, der mit genügender Hechtsbeugung eine Lücke …

Barrocker

Schon etwas aus der Mode gekommener Nachtmensch. Echte Barrocker gab es in der Zeit zwischen 1575 bis 1770. Späte Barrocker nennt man auch Rockoko, oder kurz Rocky.…

gestiefelte Krater

Keine Ahnung, was mir die Gebrüder Grimm eigentlich sagen wollen. Ich vermute aber – und Inhaber einer sauberen Hautakne werden mir zustimmen –, dass es sich um diese Wanderpickel handelt, …

Millitanz

Zu Minirockmusik ausgeführte Bewegungen der Zehenspitzen, allenfalls leichtes Kopfnicken. Weibl. Millitänzer werden auch Millitanten genannt und zeichnen sich dadurch aus, dass sie stets die Trägtasche auf der Tanzbühne bei sich …

Annononce

a) Keinanzeige, auch Annuance (Immer auf das Keingedruckte achten!)
b) ganzjährig gültige (lat. anno = Jahr) Zeitungsanzeige
(inspiriert durch Mark Harders „Prononnoncieren„)…