Rehkord

„Seit Beginn der diesjährigen Jagdsaison gelang es Oberförster Heinrich Bömmel, der schon als junger Oberforstinspektoranwärter durch sein großes Jagdtalent geschickt Jagdgeschick Aufsehen erregte, bei der letzten Drückjagd im Rammelsforst eine …

Kompromist

Auch die zur Zufriedenheit aller getroffene Entscheidung („Optimistmus“) muss nicht unbedingt optimal sein.…

Urlausch

Das Hören in die natürliche Stille; Hauptbetätigungsfeld bei der Zehen-Meditation. Urlauschorte sind heutzutage nur noch selten zu finden (Hochgebirge, Antarktis).…

Figuhr

die Zersetzung des menschlichen Erscheinungsbildes im Verlauf des Alterns; der figührliche Zerfall als irreversible Ausformung der Zeit: die Gest-ALT.…

Lesense

[fig.] Vorlesen „scharfer“ Worte (z.B. aus dem „Thesaurus rex“) und damit althergebrachte Denkmuster beschneiden; auch „Schereden“ bei frei gesprochenen Wörtern.
vgl.: Literasur

wichtich

Häufig gebrauchtes Adjektiv von Egoisten (2 x ich). Je nach Kontext kann es aber auch „Ich Wicht!“ bedeuten.…