Figuhr

die Zersetzung des menschlichen Erscheinungsbildes im Verlauf des Alterns; der figührliche Zerfall als irreversible Ausformung der Zeit: die Gest-ALT.…

Lesense

[fig.] Vorlesen „scharfer“ Worte (z.B. aus dem „Thesaurus rex“) und damit althergebrachte Denkmuster beschneiden; auch „Schereden“ bei frei gesprochenen Wörtern.
vgl.: Literasur

Nacktivist

Person, die durch Ablegen ihrer Bekleidung für die Durchsetzung bestimmter Absichten eintritt. So ist z.B. im Zuge der Klimaerwärmung der letzten Jahre auch eine signifikante Zunahme an Nacktivitäten feststellbar.…

Handstunt

besondere (oft gefährliche) Fingerfertigkeit bei Aufführungen (meist in Action-Szenen) im Puppentheater …

Einhirn

Fabelwesen mit starken Verwachsungen der rechten und linken Gehirnhälften.

fossiles Einhirn

Abb.: seltenes fossiles Einhirn (Teilansicht)

Nachtrag: Es besteht keine genetisch bedingte Verwandschaft zwischen dem Einhirn und dem Eihorn!…

rebellen

Lauthals mit viel (oft aggressivem) Gerede Veränderungen in politischen oder kulturellen Angelegenheiten herbeiführen wollen. … es bleibt aber nur bei Worten! …

wichtich

Häufig gebrauchtes Adjektiv von Egoisten (2 x ich). Je nach Kontext kann es aber auch „Ich Wicht!“ bedeuten.…

wahlscheinlich

Allem Anschein nach hat man die Wahl, auch wenn man bei manchen Wahlen keine Wahl hat. Die Wahlscheinlichkeitsrechnung liefert auch nur Scheinlösungen (z.B. als Euroschein). Selbst beim Wahlfang trügt der …

Fäuldalismus

an Werke von Salvador Dalí (1904 – 1989) angelehnter Kunststil: Objekte aus arrangierten und in Fäulnis geratenen Naturprodukten (Obst, Gemüse), die meist die Flüchtigkeit der Zeit versinnbildlichen sollen (Bild des …